Jeder Konflikt besteht aus Energie,
die - positiv genützt - Veränderungen
und Verbesserungen ermöglicht.


In gezielten Trainings kann diese Nutzung der Energie vermittelt werden.




 
Methoden

• Rollenspiele
• Videoanalyse
• Selbstreflexion
• Training von Techniken



Zielgruppen

• Betriebe und Unternehmen: speziell entwickelte Module; von Tageseinheiten bis zu mehrwöchigen Trainings
• Ausbildung von betriebsinternen Konfliktlotsen: für Unternehmen ab 500 Mitarbeitern effizient und interessant; von Betriebsräten unabhängig zu installieren und ergänzend zu sehen
• Schulen: je nach Sachlage Trainings für Schüler, Eltern, Lehrer und alle Gruppen zusammen möglich
• Kleingruppen: intensive Schulung für besonders geforderte Gruppen von Führungskräften (z.B. Unterstützung im Projektmanagement)
• Journalisten: Spezialmodule für Redakteure, die zu Konflikten einen besonderen Zugang haben

Weitere Module je nach Interesse möglich.