Jemand fragte den Meister: „Glauben Sie an Glück?“
„Durchaus", erwiderte er mit einem Aufblitzen in seinen Augen.
„Wie sonst ließe sich der Erfolg von Leuten erklären, die man nicht mag.“

(Anthony de Mello)



Werdegang

Mag. Claudia Huemer, Jahrgang 1964
Mediatorin, Trainerin, Politologin, Kommunikationswissenschafterin
• bis 1992 Journalistin für ORF und Tageszeitungen
• 1993-1995 Ausbildung zur Mediatorin (Arge Sozialpädagogik)
• seither Mediatorin in freier Praxis
• zahlreiche Pilotprojekte in Schulmediation
• Umweltmediationen, interkulturelle Mediationen und Projekte (EU)
• seit 5 Jahren in der MediatorInnenausbildung
• Konflikttrainings und Workshops
• Derzeitiger Schwerpunkt: Mediationen im Wohnumfeld und im öffentlichen Raum
• Lehrgangsleitung der Mediatorenausbildung für die Wifis Wien und Niederösterreich seit 2005


Publikationen

• Klammer/Geißler 1999, Mediation: Warum es Spaß macht, mit jungen Menschen Mediation auszuüben
• Projektbericht Streithelfer 1998 der Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft
• Lehrerinnenzeitung 2/99: Mediation, eine Chance in Konflikten
• 2. Symposium der Fernuniversität Hagen, Sammelpublikation Konfliktfeld Schule
• Jahresberichte 1998/99 und 2000 des Projekts interface (Projekte an der BS Längenfeldgasse)
• Erziehung und Unterricht, 5-6/2002, österreichische pädagogische Zeitschrift: Vom Sitzen zwischen den Stühlen- Mediation im Konfliktfeld Schule
>> lesen sie mehr (PDF)


Persönliches

Claudia Huemer (vorher Kappacher), geboren 1964 in Linz, 3 Kinder
MOTTO: "All roads are good"
(indianisches Sprichwort)